Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen



1. Anmeldung/Vertragsschluss

Die Anmeldung des Teilnehmers erfolgt persönlich, online oder schriftlich per Brief, Fax oder eMail und unter Anerkennung der nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der sig Media GmbH & Co. KG. Die Anmeldung ist bis einen Tag vor Veranstaltungsbeginn online unter www.sig-media.de/intergraph-forum2014/anmeldung.html oder per Fax möglich.

Mit der Anmeldung stellt der Teilnehmer einen Antrag bei der vom Veranstalter Intergraph SG&I Deutschland GmbH beauftragten Kongressagentur sig Media GmbH & Co. KG zum Vertragsschluss. Die Bestätigung bzw. Annahme des Vertrages erfolgt durch die Versendung der Teilnahmebestätigung und Rechnung an den Teilnehmer durch die sig Media oder ihrer Beauftragten. Der Versand der Teilnahmebestätigung und Rechnung erfolgt ausschließlich auf digitalem Wege per E-Mail. Zum Nachweis der ordentlichen Zustellung genügt das Sendeprotokoll. Für den Fall der Überbuchung oder Nichtberücksichtigung der Anmeldung aus sonstigen Gründen wird der Teilnehmer umgehend benachrichtigt.

2. Teilnehmerbeitrag

Der Teilnehmer ist verpflichtet, den in der Teilnahmebestätigung und Rechnung ausgewiesenen Teilnehmerbeitrag rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn an die sig Media oder dessen Beauftragten zu überweisen. Dabei ist für die Rechtzeitigkeit der Termin des Geldeingangs auf dem Geschäftskonto der sig Media oder dessen Beauftragten maßgebend. Die Überweisung des Teilnehmerbeitrags hat für sig Media spesen- und gebührenfrei zu erfolgen. Die Nachweispflicht obliegt alleine dem Teilnehmer.

Die Teilnahmegebühr ergibt sich aus der veröffentlichten Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung. Die Teilnahmegebühr umfasst die Kosten der Teilnahme an der Veranstaltung mit den jeweils ausgedruckten Leistungen. Die Teilnahmegebühr ist mit einer Frist von 14 Tagen nach Versand der Teilnahmebestätigung und Rechnung an den Teilnehmer an die sig Media oder dessen Beauftragten zu zahlen. Es gilt der Tag des Geldeingangs auf dem Bankkonto. Ist die Frist zwischen Anmeldung und Veranstaltungsbeginn kürzer als 14 Tage, so ist die Teilnehmergebühr sofort nach Versand der Teilnahmebestätigung und Rechnung zu entrichten. In jedem Fall muss ein Geldeingang vor Beginn der Veranstaltung erfolgen. Für den Nachweis der Rechtzeitigkeit des Geldeingangs ist der Teilnehmer verantwortlich. Bei nicht rechtzeitigem Geldeingang ist die sig Media berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. In einem solchen Fall des Vertragsrücktritts sind der sig Media die bis dahin durch die Anmeldung des Teilnehmers verursachten Aufwendungen zu ersetzen.

Eine nur zeitweise oder vollständig fehlende Teilnahme an einer Veranstaltung berechtigt den Teilnehmer/die Teilnehmerin nicht zur Minderung der Teilnahmegebühr. Es gelten die Stornierungs- und Ersatzteilnehmerbestimmungen der jeweiligen Veranstaltung.

3. Absage der Veranstaltung/Änderung des Leistungsumfangs sowie Storno- und Rücktrittsregelungen

Der Veranstalter behält sich vor, Veranstaltungen oder Teile von Veranstaltungen aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl, Programmausfall, höherer Gewalt oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse, die zur Unmöglichkeit der Durchführung der Veranstaltungsleistung oder dazu führen, dass diese nur mit unzumutbarem Aufwand für den Veranstalter durchgeführt werden kann, abzusagen und damit vom Vertrag zurückzutreten. Über diese Änderung wird er die Teilnehmer umgehend informieren.

Bei Ausfall oder Absage der Veranstaltung besteht kein Rechtsanspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ebenso besteht kein Anspruch auf eine Ersatzveranstaltung.

Die bereits gezahlte Teilnahmegebühr wird bei Veranstaltungsabsage bzw. Ausfall unverzüglich erstattet. Weitergehende Ansprüche können vom Teilnehmer nicht geltend gemacht werden und sind ausgeschlossen. Dies gilt auch für die Forderung nach Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall. Auch für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, haftet sig Media nicht. Inhalt und Ablauf des Veranstaltungsprogramms können unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung geändert werden, solange diese Änderungen dem Teilnehmer zumutbar sind. Dies berechtigt den Teilnehmer nicht zu einem Rücktritt vom Vertrag oder zu einer Minderung der Teilnahmegebühr.

Kostenfreie Stornierungen sind bis zum 16. Mai 2014 möglich. Es fällt dann lediglich eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 50,00 € pro Teilnehmer an, die dem Teilnehmer vom Veranstalter in Rechnung gestellt wird und die dieser unmittelbar nach Erhalt der Stornierungsrechnung zu zahlen hat. Bei bereits gezahlten Teilnehmergebühren erstattet der Veranstalter diese abzgl. der Verwaltungsgebühr an den Teilnehmer zurück.

Bei Stornierungen nach dem 16. Mai 2014 ist der volle Tagungsbeitrag fällig. Es können Ersatzpersonen benannt werden.

4. Zustimmung zur Erstellung von Medien

Bei Veranstaltungen werden Fotos, Videos oder sonstige Bildnisse für die Eigenwerbung des Veranstalters gemacht, die auf seinen Internetseiten, in Büchern und in eigenen Werbemitteln veröffentlicht werden.

Es handelt sich hierbei nicht um Portraits Einzelner, sondern um Medien, die die Gesamtheit der Veranstaltung spiegeln und bei der der Einzelne als Teilnehmer der Veranstaltung zu erkennen ist. Einzelne Veranstaltungen werden teilweise oder in Gänze als Video oder Audio aufgezeichnet mit dem Ziel, die Aufzeichnung im Internet oder in anderer Präsentationsform zu Werbezwecken einzusetzen. Mit der Anmeldung versichert der Teilnehmer, dass ihm dies bekannt ist und er dem Veranstalter sein ausdrückliches Einverständnis dafür gibt, diese Fotos, Videos oder sonstigen Bildnisse oder Tonaufnahmen zu erstellen und das Material ganz oder teilweise veröffentlichten zu dürfen. Der Teilnehmer überlässt dem Veranstalter Intergraph SG&I Deutschland GmbH und seiner beauftragten Kongress-/Video-/Bild-Agentur für sämtliche Bild- und Filmmaterialien, auf denen er zu erkennen ist, die zeitlich und räumlich uneingeschränkten Nutzungsrechte nebst allen Nebenrechten.

5. Urheberrechte/Copyright

Die Titel, Werbe- und Informationsmedien, Konzeption, Inhalte und Methoden zur Veranstaltung sowie deren Durchführung und die in der Veranstaltung ausgehändigten Teilnehmerunterlagen sind geistiges Eigentum des Veranstalters. Alle Rechte hierfür liegen bei der Intergraph SG&I Deutschland GmbH.

Die in der Veranstaltung dem Teilnehmer überlassenen Teilnehmerunterlagen/Materialien sind ausschließlich für dessen persönlichen Gebrauch bestimmt. Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer diese Rechte zu beachten. Jegliche Verbreitung, Veränderung oder Nutzung bedarf einer ausdrücklichen Vereinbarung mit dem Veranstalter.

6. Datenspeicherung

Durch die Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten von der sig Media gespeichert und weitergegeben werden. Die Daten werden nur für Zwecke der Veranstaltungs- und/oder Prüfungsabwicklung sowie für Informationen im Zusammenhang mit dem Thema der Veranstaltung verwendet. Die sig Media ist berechtigt, Teilnehmerlisten zur Veranstaltung zu veröffentlichen. Diese Teilnehmerlisten dürfen nur den Namen, Vornamen sowie die Dienstadressen der Teilnehmer enthalten. Persönliche Daten der Teilnehmer sind nicht zu veröffentlichen und dienen nur dem internen administrativen Gebrauch.

7. Haftung

Der Veranstalter haftet nur für Schäden, die von ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Dies gilt jedoch nicht für Nachteile, die sich aufgrund nur teilweiser und mangelnder Voraussetzungen der Teilnehmer ergeben. Intergraph SG&I Deutschland GmbH als auch sig Media GmbH & Co. KG haften gegenüber den Teilnehmern auch nicht bei Unfällen, Verlust oder Beschädigung von Kleidungsstücken, mitgeführten Gegenständen, Fahrzeugen usw. vor, während oder nach der Veranstaltung.

Der Veranstalter übernimmt keine Gewähr dafür, dass erwähnte Produkte, Verfahren und sonstige Namen frei von Schutzrechten Dritter sind.

8. Allgemeine Bemerkungen

Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Veranstaltungen und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Die Teilnahme an Veranstaltungen setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.

9. Nebenabreden und Gerichtsstand

Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Köln.

10. Rechtswirksamkeit/Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden - einschließlich dieser Geschäfts- und Teilnahmebedingungen - ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Regelungen und der Vertrag als Ganzes nicht berührt.

Die Vertragspartner verpflichten sich in diesem Fall, unverzüglich eine rechtswirksame Regelung herbei zu führen, die dem wirtschaftlich gewollten Zweck der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt. Gleiches gilt für Regelungslücken.

Köln, 01. Januar 2014
gez. Geschäftsleitung sig Media GmbH & Co. KG

Download der allgemeinen Geschäfts- und Teilnahmebedingungen











Copyright Bilder: StaRT GmbH