Fachmedien

Fachmedien

50,2 – Das Magazin für intelligente Stromnetze


MARKTMAGAZIN FÜR VERNETZTE VERSORGUNG

Die Versorgungswirtschaft ist im Wandel. Die Netze werden für erneuerbare Einspeiser und flexible Lasten ertüchtigt, Sektoren werden gekoppelt, im Vertrieb entwickeln sich neue Geschäftsmodelle. Netz und Markt wachsen zusammen, Versorger werden zu Energiedienstleistern. Das Magazin 50,2 thematisiert Konzepte und Lösungen für die Stromversorgung der Zukunft – aus dem Markt und für den Markt.

 

50,2- SYNONYM FÜR INTELLIGENTE NETZE

Seinen Namen verdankt unser Magazin ursprünglich der 50,2 Hz-Problematik. Erhöht sich die Netzfrequenz auf diesen kritischen Wert, drohen Netzausfälle. Das Magazin 50,2 steht also sinnbildlich für die Versorgungssicherheit der Zukunft und berichtet über sämtliche Aktivitäten, die eine sichere, stabile, wirtschaftlich und ökologisch tragfähige Stromversorgung ermöglichen.

 

50,2 BRINGT AUFMERKSAMKEIT

Das Magazin 50,2 hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der wichtigsten Informationsquellen für Fach- und Führungskräfte bei Versorgern, Stadtwerken und Netzbetreibern entwickelt. Bei rund 8.000 Marktteilnehmern liegt die 50,2 ganz oben auf dem Schreibtisch. Kooperationen mit wichtigen Branchenveranstaltungen erschließen weitere Zielgruppen. Ein breites multimediales Angebot im WorldWideWeb unter www.50komma2.de und digital als Newsletter (Versand jeweils monatlich als Standardnewsletter und wöchentlich als 50,2 Wochenspiegel) runden die 50,2-Kommunikationsplattform ab.

 

UNABHÄNGIG UND SPANNEND

50,2 ist unabhängig von politischen oder anderen Interessen. Unser Ziel ist die objektive Berichterstattung über das Marktgeschehen und die praktische Arbeit im Versorgungsunternehmen. Deshalb genießt die fachjournalistische Arbeit der 50,2-Redaktion das besondere Vertrauen der Leser.

 

 

 

BUSINESS GEOMATICS – Wirtschaftszeitung für Geoinformatik

Die Anwendung von Geoinformationstechnologien sowie die Nutzung raumbezogener Daten ist heute in fast allen Lebens- und Wirtschaftsbereichen zu einer strategischen Komponente geworden. Immer mehr spielt der Raumbezug für Entscheidungen in Arbeits- und Geschäftsprozessen eine herausragende Rolle.

Die Wirtschaftszeitung BUSINESS GEOMATICS ist seit 1999 das zentrale B2B-Medium für den Markt der raumbezogenen Informationstechnologie im deutschsprachigen Bereich. Mit der unabhängigen journalistischen Berichterstattung über Märkte, Unternehmen und Anwendungen ist sie ein branchenübergreifender, meinungsbildender Titel für alle Anwendungsbereiche der Geoinformatik.

Die besondere Stärke der BUSINESS GEOMATICS liegt in der Thematisierung des betriebswirtschaftlichen Nutzens, den die Gewinnung und Integration raumbezogener Daten in nahezu allen IT-Prozessen in Wirtschaft und Verwaltung stiften. Ebenso berichtet die Zeitung über erfolgreiche Referenzprojekte und die Entstehung neuer Märkte, Strategien und Produkte.

In allen Rubriken gilt: Die BUSINESS GEOMATICS informiert aktuell, kompetent und anbieterneutral und spricht dabei die Sprache der Wirtschaft und der Entscheider. BUSINESS GEOMATICS verbindet Fachwissen mit Vermittlungskompetenz und macht komplexe Themen anschaulich – für jedermann.

Die BUSINESS GEOMATICS adressiert als Wirtschaftszeitung vorzugsweise die Entscheider des mittleren und gehobenen Managements, die Investitionen in raumbezogene IT-Systeme strategisch vorbereiten und verantwortlich in die Praxis umsetzen. Die über Jahre gewachsene verlagseigene Verteilerdatenbank umfasst weit über 100.000 Einzeladressen aus dem gesamten Anwendungsumfeld der Geoinformatik. Kernzielgruppen sind dabei Führungskräfte und Entscheider in Kommunen und Behörden, Ver- und Entsorgungswirtschaft, Transport-, Verkehr und Logistik, Handel und Finanzwirtschaft, Beratungs- und Ingenieurbüros, Immobilienwirtschaft, Land- und Forstwirtschaft, Rettungswesen, Sicherheit, Telekommunikation, Tourismus sowie in vielen anderen Fachanwendungsbereichen.

Durch den Versand von durchschnittlich rund 15.000 Exemplaren pro Ausgabe in einem zentralen Kernverteiler erreicht die BUSINESS GEOMATICS mit einem Leserkoeffizienten von mehr als 4 Lesern pro Exemplar durchschnittlich mehr als 60.000 Entscheider in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die BUSINESS GEOMATICS greift in ihrem Themen- und Rubrikenkonzept stets die aktuellen Inhalte der Branche auf. Dabei sind die Einzelthemen durch die jeweiligen Themenschwerpunkte der Ausgaben gekennzeichnet, die ihrerseits als Ordnungsprinzip für die Bündelung von Inhalten aus diesen Bereichen fungieren. Die jeweils im Themenfahrplan aufgeführten Schwerpunkte bilden die wesentlichen inhaltlichen Säulen jeder Ausgabe.

Neben diesen Themenschwerpunkten enthält die BUSINESS GEOMATICS auch Standardrubriken, in der verschiedenste Inhalte gebündelt werden. Damit schaffen die Themenschwerpunkte in Verbindung mit den Standardrubriken für den Leser ein inhaltlich fein sortiertes Wahrnehmungsraster, das es ermöglicht, Inhalte gezielt und schnell auf einen Blick zu identifizieren. Folgende Standardrubriken enthält die BUSINESS GEOMATICS:

Unternehmen & Märkte

Nachrichten, Neuigkeiten aus dem Anbietermarkt. Informationen zu Produkten, Projekten, Personen aus dem gesamten Umfeld der Geoinformationswirtschaft. Hier wird das aktuelle Geschehen in der Geoinformationswirtschaft kompakt abgebildet.

Forschung & Entwicklung

Forschungsergebnisse und Entwicklungen aus dem universitären Bereich sowie privaten Forschungseinrichtungen, Instituten sowie Unternehmen.

Wie auch alle anderen Fachmedien der sig Media GmbH & Co. KG verfügt auch die BUSINESS GEOMATICS über ein breites digitales Kommunikationsangebot. Unter www.business-geomatics.com findet der Besucher ebenfalls ein breites Fachinformationsangebot aus der gesamten Welt der Geoinformatik sogar mit tagesaktuellen Nachrichtenteil. Das online Angebot der BUSINESS GEOMATICS gehört zu den meist besuchten Webseiten der Branche.

Die digitalen Fachnewsletter der BUSINESS GEOMATICS (Versand monatlich als Standardnewsletter und wöchentlich als BG Wochenspiegel) adressieren jeweils über 10.000 Fachleser in den Anwendungsbereichen.

 

 

 

CH4 – Das Magazin für die moderne Gaswirtschaft

Wer glaubt, die Zeiten von Gas als hochwertigster Energieträger aus der Familie der fossilen Brennstoffe neige sich dem Ende, der irrt. Fast 50 Prozent aller Haushalte heizen aktuell in Deutschland mit Gas und auch in der Industrie und der Stromproduktion ist Gas ein unverzichtbarer Bestandteil des Energiemixes. Doch nicht nur als Primärenergieträger ist Gas von existenzieller Bedeutung: auch als Brückentechnologie kann die Gaswirtschaft einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen der Energiewende und der Versorgungssicherung der Zukunft leisten. Power­to­Gas oder die sogenannte Sektorkopplung sind schon heute Beispiele dafür.

Doch die Gaswirtschaft wird sich verändern. Die Anforderungen an die Versorgungsnetze bedingt durch die Digitalisierung sowie die erforderliche Modernisierung und des kontinuierlichen Ausbaus sind erheblich Belastungen. Darüber hinaus stellen Themen wie Energieeffizienz, Smart Metering, Submetering, IoT und Smart Energy den Bereich von Heizungs­ und Wärmewirtschaft sowie die gesamte Gaswirtschaft vor neue Herausforderungen. Auch Themen wie LNG und Wasserstoff machen ein neues Marktmedium zwingend erforderlich. Die Antwort darauf liefert CH4 – Das Magazin für die moderne Gaswirtschaft.

CH4 – neutral, verbandsunabhängig, marktorientiert.

Neben dem Print-Magazin verfügt CH4 auch über einen breiten Informationsauftritt im Internet unter www.ch-4.de sowie über zwei digitale Newsletter die quartalweise und 2-wöchig als Informationsservice erscheinen.

 

 

 

IoT-Orbit

Das Internet der Dinge verändert die Energie-, Kommunal- und Wohnungswirtschaft grundlegend: Vernetzte Technologien machen Infrastrukturen und Prozesse effizienter und nachhaltiger – Wohnen und Arbeiten, Energieversorgung, Mobilität werden neu gedacht.

Es wird also Zeit, auch die Kommunikation zwischen Einzelpersonen, Institutionen und Unternehmen in diesem Umfeld neu zu denken. Der IoT Orbit macht das möglich.

Social Media-Plattform mit Branchenfokus

Der IoT Orbit ist eine Social Media-Plattform mit allen Funktionalitäten, die Nutzer und Unternehmen von sozialen Medien gewohnt sind. Neu ist insbesondere die thematische Fokussierung des IoT Orbits auf Nutzer und Technologieanbieter im Umfeld von Smart City, Smart Energy, Smart Mobility und Smart Building. Unternehmen, Anwender und Interessierte können hier unmittelbar miteinander kommunizieren, sich vernetzen, Inhalte teilen und vieles mehr.

Über die Hashtags können Interessen- und Arbeitsschwerpunkte konkretisiert werden. Im IoT Orbit sind Fachkollegen, interessante Anbieter, potenzielle Kunden oder Partner also nicht irgendwo, sondern überall.

„Virtuelle Messe“

Wer sich heute über aktuelle Branchentrends und konkrete Angebote informieren oder sich mit Kollegen austauschen möchte, besucht eine Fachmesse. Gleiches gilt für Anbieter, die ihre Lösungen präsentieren, Kundenkontakte knüpfen oder neue Mitarbeiter gewinnen wollen.

Der IoT-Orbit ist die virtuelle Fachmesse an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr, wo immer Sie sind..    

Einfach mitmachen

Professionelle IoT-Anwender und -Interessenten können sich kostenfrei registrieren und sofort mit anderen Mitgliedern vernetzen.

Anbieter von Technologien, Lösungen und Dienstleistungen finden im IoT Orbit attraktive und skalierbare Möglichkeiten, ihr Unternehmen und ihr Portfolio zu präsentieren und ihre Mitarbeiter für den direkten Kundenkontakt einzubinden.

Aktuelle redaktionelle Fachinformation

Ein wesentlicher Mehrwert des IoT Orbits ist das eigene, unabhängige redaktionelle Informationsangebot.

Hier finden die Mitglieder eine tagesaktuelle und fundierte redaktionelle Berichterstattung zu Smart City, Smart Energy, Smart Mobility und Smart Building, die von einer eigenen, unabhängigen Fachredaktion recherchiert und aufbereitet wird. Aktuelle Branchennews, Projektberichte, Experteninterviews und Hintergrund-Stories – im IoT Orbit werden Fachleute und Einsteiger zu ihren Schwerpunktthemen punktgenau informiert.

Wer steckt dahinter?

Betreiber und Anbieter ist die sig Media mit Sitz in Köln. Als Fachverlag und als Agentur für Kommunikation und Marketing in den Bereichen Energieversorgung, Kommunalwirtschaft sowie der Geoinformatik ist die sig media im deutschsprachigen Raum seit Jahren erfolgreich. Die Medien des Verlags gehören zu den führenden Informationsangeboten in ihrem Bereich: Die BUSINESS GEOMATICS – Wirtschaftszeitung für Geoinformatik ist Europas größtes Fachmagazin für Geoinformationswirtschaft, die 50,2 – Das Magazin für intelligente Stromnetze sowie die CH4 – Das Magazin für die moderne Gaswirtschaft besetzen als  Marktmagazine der Strom-, Gas- und Wasserstoffbranche eine herausragende Position.

Technischer Entwickler ist die M8 mit Sitz in Luxemburg als Partner der sig Media GmbH & Co. KG.

Wann geht es los?

Aktuell befindet sich der IoT Orbit in der technischen Entwicklung, der Start ist für September 2020 geplant. Ab Juni 2020 sind Unternehmen und Einzelpersonen eingeladen, als beta-Tester die Funktionalitäten zu evaluieren: www.iot-orbit.de

Fachmedien